Demokratie basiert auf Grundsätzen – Schulpflicht ist nicht verhandelbar!

Nr. 09/2019 18. März 2019 „Als Interessensverband für Lehrkräfte begrüßen wir das Engagement der jungen Leute für den Umweltschutz. Es ist wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler ihre demokratischen Rechte kennen und auch wahrnehmen“, stellt Jürgen Böhm, Bundesvorsitzender des Deutschen Realschullehrerverbands (VDR), nach Abschluss der Bundesvorstandssitzung in Kassel fest. Im Hinblick auf die derzeit diskutierte Schulpflicht fordert Böhm von den Verantwortlichen in der Politik nicht nur relativierende und frei interpretierbare Empfehlungen, sondern endlich eine klare Linie für die Schulen vor Ort: „Den Lehrkräften im Hinblick auf die Handhabung von Fehlzeiten den Buhmann zuzuschieben ist ein Verhalten, das wir als Verband nicht akzeptieren können und eines demokratischen Staates nicht... [mehr]

News / Presse

Demokratie basiert auf Grundsätzen – Schulpflicht ist nicht verhandelbar!

Deutscher Realschullehrerverband nimmt Stellung zu ‚Fridays for Future‘.

Wertschätzung und Anerkennung – damit Deutschland funktioniert

Tarifverhandlungen des öffentlichen Dienstes gehen in die entscheidende Runde

Na endlich! Das Geld aus dem Digitalpakt kann fließen!

Der Deutsche Realschullehrerverband (VDR) hofft auf eine schnelle Zuteilung der Gelder durch den Bund.

Veranstaltungen

Apr 03
Süddeutscher Realschultag

IHK Ulm, Olgastr. 95 - 101

VDR-Geschäftsstelle

Dachauer Straße 44a
80335 München
Tel.: 0 89 / 55 38 76
Fax.: 0 89 / 55 38 19
info@vdr-bund.de

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte wenden Sie sich hierzu an die Geschäftsstelle oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Ihre Ansprechpartner

Bundesvorsitzender
Bundesvorsitzender

Jürgen Böhm
boehm@vdr-bund.de

Geschäftsführer
Geschäftsführer

Ralf Neugschwender
neugschwender@vdr-bund.de

Pressesprecherin
Pressesprecherin

Waltraud Erndl
erndl@vdr-bund.de

Newsletter-Anmeldung

Der VDR gibt in regelmäßigen Abständen wichtige und ausführlichere Informationen zu aktuellen Themen per Newsletter bekannt. Diese können Sie gerne abonnieren.