Differenzierte und leistungsgerechte Bildung in Baden-Württemberg stärken – Bildungsqualität an den Realschulen in Verantwortung für die Zukunft der Kinder wieder in den Fokus nehmen

Nr. 04/2020 11. Februar 2020 Gemeinsame Presseerklärung des RLV-Baden-Württemberg und des VDR-Bund „Das Hauptanliegen muss es sein, dass die katastrophalen bildungspolitischen Weichenstellungen der letzten Landesregierung korrigiert werden und eben nicht nur an Symptomen herumgedoktert wird“, so äußert sich die Landesvorsitzende des Realschullehrerverbandes Baden-Württemberg (RLV), Dr. Karin Broszat. Zu den gemeinsamen Kernforderungen des RLV und des VDR gehört selbstverständlich die Wiedereinführung einer bindenden Grundschulempfehlung zum Wohle der Kinder, nicht nur an den Realschulen, sondern an allen Schularten in einem differenzierten Schulsystem, zu dem sie sich uneingeschränkt bekennen. Auch der Bundesvorsitzende des Deutschen Realschullehrerverbandes (VDR), Jürgen Böhm untermauert diese Forderung:... [mehr]

News / Presse

Engagement, Perspektiven, Zusammenhalt – Junglehrer formieren sich

Deutscher Realschullehrerverband (VDR) gründet Jugendorganisation in Königswinter

Europa und seine Werte – Demokratie und Vielfalt der Entwicklungsmöglichkeiten müssen die Basis der Bildung im kommenden Jahrzehnt sein

Jürgen Böhm fordert die Stärkung der demokratischen Werte an den Schulen und differenzierte gleichberechtigte Bildungswege in Deutschland

Veranstaltungen

Feb 11

VDR-Geschäftsstelle

Dachauer Straße 44a
80335 München
Tel.: 0 89 / 55 38 76
Fax.: 0 89 / 55 38 19
info@vdr-bund.de

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte wenden Sie sich hierzu an die Geschäftsstelle oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Ihre Ansprechpartner

Bundesvorsitzender
Bundesvorsitzender

Jürgen Böhm
boehm@vdr-bund.de

Geschäftsführer
Geschäftsführer

Ralf Neugschwender
neugschwender@vdr-bund.de

Pressesprecherin
Pressesprecherin

Waltraud Erndl
erndl@vdr-bund.de

Newsletter-Anmeldung

Der VDR gibt in regelmäßigen Abständen wichtige und ausführlichere Informationen zu aktuellen Themen per Newsletter bekannt. Diese können Sie gerne abonnieren.