Vergleichbarkeit ja, aber keine Einigung auf dem kleinsten Nenner

Nr. 27/2020 15. Oktober 2020 Berlin – „Eine bloße Vereinheitlichung und Angleichung der verschiedenen Schulabschlüsse über die 16 Bundesländer führt unweigerlich zu einem Qualitätsverlust“, stellt Jürgen Böhm, Bundesvorsitzender des Deutschen Realschullehrerverbands (VDR), klar und kommentiert damit den Vorstoß der Kultusministerkonferenz (KMK) bundesweit angeglichene und vereinheitlichte Abschlüsse schnell umsetzen zu wollen. Besonders wichtig ist Böhm, die Vielfalt der Abschlüsse und Bildungswege zu erhalten und sie mit Qualität und Leistung zu hinterlegen. „Es geht nicht nur um das Abitur. Das Augenmerk muss künftig viel stärker auf die Qualität der Realschulabschlüsse und Hauptschulabschlüsse gelegt werden.“ In den vergangenen Jahren wurden in... [mehr]

Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[mehr]

News / Presse

Vergleichbarkeit ja, aber keine Einigung auf dem kleinsten Nenner

Böhm: Abschlussqualität aller Schulabschlüsse muss im Mittelpunkt stehen

Stellt die Ampeln für Bildung endlich auf Grün!

Deutscher Realschullehrerverband (VDR) positioniert sich

Veranstaltungen

Nov 06
Liberalismuskonferenz 2020 #libkon

Theodor-Heuss-Akademie Gummersbach und online

VDR-Geschäftsstelle

Dachauer Straße 44a
80335 München
Tel.: 0 89 / 55 38 76
Fax.: 0 89 / 55 38 19
info@vdr-bund.de

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte wenden Sie sich hierzu an die Geschäftsstelle oder verwenden Sie unser Kontaktformular.

Ihre Ansprechpartner

Bundesvorsitzender
Bundesvorsitzender

Jürgen Böhm
boehm@vdr-bund.de

Geschäftsführer
Geschäftsführer

Ralf Neugschwender
neugschwender@vdr-bund.de

Pressesprecherin
Pressesprecherin

Waltraud Erndl
erndl@vdr-bund.de

Newsletter-Anmeldung

Der VDR gibt in regelmäßigen Abständen wichtige und ausführlichere Informationen zu aktuellen Themen per Newsletter bekannt. Diese können Sie gerne abonnieren.